Kieferorthopäde Zürich Kieferorthopädie Behandlungen Dr.Brandt

Kieferorthopädische Behandlungen

Kieferorthopädische Behandlungen benötigen einige Voraussetzungen:

  • Ein gesunder Zahnhalteapparat.
  • Ihre Zähne sollten frei von Karies sein.
  • Das Parodontium (Zahnfleisch) frei von Entzündungen.
  • Alle Füllungen sollten zahnärztlich versorgt sein.
  • Ein bestehender Knochenabbau behindert oder verhindert Behandlungen.
  • Bitte planen Sie z.B. prothetische Versorgungen erst nach kieferorthopädischen Maßnahmen.

Jede kieferorthopädische Behandlung wird selbstverständlich individuell geplant, Sie werden persönlich beraten und umfangreich untersucht, so dass Ihre Behandlung Ihren körperlichen und persönlichen Massgaben entsprechend geplant und durchgeführt wird, denn Sie sollen sich zu jedem Zeitpunkt Ihrer Behandlung bei der Kieferorthopädie Dr. Brandt absolut wohl fühlen.

Gerne koordinieren wir alle Schritte Ihrer Behandlung mit Ihrem Zahnarzt. Sollten z.B. Vorverhandlungen und Nachbehandlungen bei Ihrem Zahnarzt notwendig sein, so werden wir Ihnen dieses gerne zu Ihrem jeweiligen Termin mitteilen.

Unsere Vorteile

Individuelle Untersuchung des kieferorthopädischen Patienten in 4D im Magnetfeld:

Die einzige Praxis im Kanton Zürich, die das Kieferwachstum und den Aufbau im Magnetfeld bestimmen kann.

Hier wird die linke und rechte Gesichtshälfte getrennt bewertet und nicht links und rechts gemittelt, wie bei allen anderen Kieferorthopäden. Somit gibt es auch keine Normwerte, da bei einer Individualisierung der Patient im Mittelpunkt steht und die Kiefer auch individuell behandelt werden können.

Das Grandiöse ist, dass in das 3D-Gitter der Kieferpunkte auch die  Kieferbewegung aufgezeichnet wird. Und zwar in allen Grenzbereichen.

 

Zusätzlich werden die

4D-noXrayCeph Kieferdiagnostik liefert die 3D-Vermessung im Magnetfeld und die Kieferbewegung, mit einer von noXrayCeph AG, Meilen entwickelt Technik, präzise Daten des Gesichtaufbaues, die an Präzision jedem 3D-Röntgenbild im Bezug auf die Wachstumsdiagnostik der Kieferorthopädie überlegen sind. Das liegt zum Einen an der 1 zu 1 Abbildung der Punkte durch die patentierte Direktvermessung und zum Anderen an der fehlenden Verwacklungsmöglichkeit.

Die Kieferbewegung wird in die Diagnostik integriert, was im Moment nur mit dieser swiss diagnostic noXrayCeph möglich ist. Somit werden Symmetrie und der Zusammenhang zur Kieferbewegung grafisch nur mit diesem System dargestellt.

High Tech II:

Durch das patentierte Brandt Torqueontrol Multiband System werden die Frontzähne in einer frühen Phase der Behandlung exakt eingestellt, was reziproke Bewegungen und Rezidive verhindert:

Reziproke Bewegungen sind: z.B. nach hinten gekippte Frontzähne sorgen bei der Kiefereinstellung für einen reflektorischen Reiz des Unterkiefers nach distal (hinten). Vorverlagerung des Unterkiefers sind so nicht möglich und die Oberkieferseitenzähne können sogar weiter in die ungewünschte Richtung (nach vorne meistens) aktiviert werden.

Hier finden Sie Ihre Vorteile …

Patienten Stimmen

Author Info

Dr.Brandt & Dr.Brandt

Comment ( 1 )

  • Gwendolin Ottiger

    Sehr geehrtes Praxisteam
    WOW!
    Jetzt bin ich suuuper überrascht!!
    Ganz herzlichen Dank!!

    Ich wünsche ihnen noch eine gute Woche!

Post a Comment